Drehtagebuch Voll Verknallt 3

Voll Verknallt – es geht weiter!

Vor zwei Jahren stürzten wir Aurela in „Voll Verknallt“ das erste Mal in ihre Liebesabenteuer. Im vergangenen Dezember gab es die letzte (sehr erfolgreiche) Kinoaufführung auf dem KiFiFe im E-Werk. Es wurde Zeit, dass wir uns an eine Fortsetzung machen: Voll Verknallt 3. Drei Drehtage hatten wir veranschlagt.

Montag, 6.4.

Wir fangen gemütlich an. Heute noch etwas länger ausschlafen, und dann mit kleiner Crew an gewohnten Drehorten beginnen. Wir haben heute professionelle Hilfe. Anton von Ebert-Eventmanagement unterstützt die Technik-Crew bei Licht, Ton und Kamera. Wir drehen zwei Szenen in Aurelas Zimmer. Fünf Freundinnen tauschen sich aus über Jungs im Allgemeinen, und Birlas briefeschreibenden Freund im Speziellen.

Als Krönung des Tages bauen wir unseren Kran auf volle Höhe auf und machen eine Außenaufnahme von Aurelas sehnsüchtigem Blick aus dem Fenster. Es ist schwierig. Ohne Monitor sieht man nicht was man filmt. Wir machen früh Schluss denn wir wissen, es stehen uns noch zwei anstrengende Tage bevor.

Erste Besprechung am Morgen
Erste Besprechung am Morgen
Szene 1
Die Technik-Crew bereitet sich vor für Szene 1 (Foto: Ebert-Eventmanagement)

Dienstag, 7.4.

Dieser Tag wird ein Abenteuer. Wir wollen endlich auch einmal eine Schule filmen. Und dazu gehören natürlich jede Menge Schüler. Am größten Drehtag unserer Geschichte sind wir mit über 30 Filmemachern, Darstellern und Helfern unterwegs. Viele Darsteller machen zum ersten Mal bei uns mit. Noch nie wurde soviel Suppe gekocht. Noch nie so viele Getränke herangeschafft. Noch nie mussten wir uns mit einer im Nebenraum spielenden Rockband arrangieren. Und noch nie haben wir ein zehn Meter breites Klassenzimmer in einem nur fünf Meter breitem Raum gefilmt. Zum Glück gibt es schöne Aussenanlagen, in denen sich unbeschäftigte Kids austoben können.

Torsten vom Filmbüro besucht und hilft uns. Unsere Kamerafrauen sind begeistert von der Kamera die er mitbringt. Auch sie wünschen sich nun dringend ein Schulterstativ mit Monitor, Fokus-Peek und Follow-Focus. Da werden wohl in Zukunft einige Ausgaben fällig.

Szene im Schulhaus
Szene im Schulhaus (Foto: Torsten de Souza Santos)
Besprechung in der großen Halle
Besprechung in der großen Halle (Foto: Torsten de Souza Santos)
Mathe-Unterricht
Mathe-Unterricht (Foto: Torsten de Souza Santos)
Aurela im Treppenhaus
Aurela im Treppenhaus

Mittwoch, 8.4.

Heute wieder im Ritterspornweg. Die Postbotenszenen. Wir drehen den ganzen Tag in der Küche, was unser Catering vor einige Herausforderungen stellt. Zum Glück hatten unsere Köche vorgesorgt und die Nahrungszufuhr kann ohne größere Schäden an der Kulisse von der Terasse aus gesichert werden. Die Nachbarn wundern sich etwas, als eine Horde verrückt gewordener Mädchen aus unserem Haus gerannt kommt und sich drehbuchgemäß auf den Postboten wirft. Wir streichen die letzte Szene für diesen Tag und vereinbaren einen Nachholtermin. Die späten Nachmittagsstunden wollen wir lieber ganz entspannt in der Sonne zum Quatschen, Tischtennisspielen und Essen nutzen. Schade, die Dreharbeiten sind für diese Ferien schon wieder vorbei. Wir freuen uns auf den fertigen Film und machen uns auf die Suche nach Themen für neue Projekte.

Vielen Dank an alle Macher und Unterstützer!

Voll Verknallt - Aurela bekommt Post
Aurela bekommt Post
Vorbereitung für Szene 6
Vorbereitung für Szene 6: Sind die Transparente fertig?
Schnelltraining in Beleuchtung
Schnelltraining in Beleuchtung
Mittagspause
Mittagspause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.