Der Film-Abspann

Zu jedem Film gehört ein Abspann. Was ist dabei zu beachten? Welche Begriffe aus der Filmwelt bedeuten eigentlich was? Und in welcher Reihenfolge sollen Regie, Kamera und Hauptdarsteller genannt werden?

Kurzfilm - Der Abspann
Die allerwichtigste Regel: Vor Veröffentlichung, Upload, Aufführung oder Einreichung den Abspann ganz genau kontrollieren. Wurden alle Beteiligten erwähnt und richtig geschrieben? Fehler können große Enttäuschung oder sogar Ärger verursachen, denn gerade in nicht-kommerziellen Projekten ist die Nennung im Abspann vielleicht das Einzige, was die Crew-Mitglieder für ihre Arbeit erwarten dürfen.

Checkliste für den Abspann:

  • Gibt es irgendwelche Vorgaben, die einzuhalten sind? Wurden diese eingehalten?
  • Ist der Abspann lesbar? (Tempo, Schriftgröße)
  • Ist kein Text abgeschnitten?
  • Sind alle Beteiligten aufgeführt?
  • Sind alle Namen korrekt geschrieben?
  • Sind alle Creative Commons Attributions korrekt aufgeführt?
  • Wurde sich bei allen Unterstützern bedankt?
  • Ist der Abspann kurz genug, um auf dem nächsten Festival durchlaufen kann, ohne das Publikum zu verärgern?

Filmbegriffe

Es gibt einige sehr detaillierte und verbindliche Definitionen der Tätigkeiten beim Film, andererseits werden die Begriffe von verschiedenen Organisationen teilweise unterschiedlich verwendet, und die eindeutige Übersetzung ist nicht immer möglich. Die Tabelle soll eine grobe Orientierung ermöglichen.

Englisch Deutsch Bedeutung
cast Darsteller Alle Schauspieler und Darsteller
crew Stab Alle Beteiligten außer Schauspieler, Komparsen und Stuntmen.
produced by Produzent Administrative Leitung des Filmprojektes. Verantwortlich für den technischen und wirtschaftlichen Erfolg.
unit manager, location manager, production manager Aufnahmeleiter, Produktionsleiter Managed das tägliche Geschäft: Budget, Zeitpläne, Technik, Personal. Sorgt dafür, dass der Zeitplan eingehalten wird.
directed by Regie Kreative Leitung der Filmproduktion, vor allem Umsetzung des Drehbuches in Einstellungen und Anleitung der Darsteller. Verantwortlich für den künstlerischen Erfolg.
assistant director Regieassistenz Hilft bei der Erstellung des Drehplanes, unterstützt den Regisseur und den Aufnahmeleiter.
casting Casting Auswahl der Schauspieler
cinematography, director of photography Kamera Verantwortlich für die Bildgestaltung einschl. Licht. Kann, muss aber nicht selbst die Kamera führen.
1st assistant camera, focus puller 1. Kameraassistent Auf-, Abbau und (Schärfen-)Einstellung der Kameras.
2nd assistant camera, clapper loader 2. Kamera-Assistent Klappe, Verwaltung der Kameratechnik und der Aufnahmemedien, Laden der Akkus, Unterstützung des 1. Kameraassistenten.
editor Schnitt Der Cutter schneidet den Film („Cutter“ ist deutsch, „Editor“ ist englisch)
screenplay by Drehbuch Schreibt das Drehbuch.
script Script Erstellen von Berichten für den Schneideraum
continuity Continuity Achten auf Anschlussfehler
gaffer, best boy, electrician Oberbeleuchter, Best Boy, Beleuchter Für die Beleuchtung zuständig. (Die künstlerische Verantwortung für die Beleuchtung trägt der Kameramann.)
location scout Location Scout Findet geeignete Drehorte.
music Musik Hierunter kann man z.B. alle creative commons attributions auflisten.
production design, art director Szenenbild Verantwortlich für die viduelle Gestaltung der Drehorte (Farben, Tapeten, Möbel), Kostüme, Requisiten usw.
costume designer Kostüme Entwirft die Kostüme.
makeup Maske Schönschminken, aber auch Verändern (Narben, Wunden, altern usw.) der Darsteller.
property master Requisite Verantwortlich für alle beweglichen Gegenstände, die die Schauspieler im Film in die Hand nehmen.
sound mixer, sound engineer Ton(meister) Verantwortlich für Tonaufnahmen (Mikros und Tongeräte)
boom operator Tonassistenz Führt die Tonangel während der Aufnahme.
sound design Sound Design Gestaltung von Tönen (außer Musik) in der Postproduction.

Quellen und weitere Infos:

Gestaltung und Tempo

Üblich ist ein von unten nach oben laufender Abspann („Rolltitel“) mit weißer Schrift auf schwarzem Grund. Wird anstelle des schwarzen Hintergrundes ein Bild eingesetzt, kann die Lesbarkeit der Schrift durch einen Schatten deutlich erhöht werden. Weitere Infos für die Gestaltung von Rolltiteln (wie vermeidet man Ruckeln?) findet man hier: Rolltitel auf movie-college

Tipp: Häufig nehmen Kameras mit 25 Bildern pro Sekunde auf („25fps“). In der Regel ist es dann ratsam, auch den fertigen Film mit dieser fps-Zahl zu rendern. Für Rolltitel können 25fps aber eindeutig zu wenig sein, der Text wird unweigerlich ruckeln. Um das zu beheben, könnt ihr entweder statt des Rolltitels Tafeln verwenden, oder ihr rendert den Film mit der doppelten Frame-Zahl, in diesem Fall also mit 50fps.

Sollten „Tafeln“ verwendet werden, wird jede Tafel je nach Anzahl der angezeigten Namen (1 bis 6) ca. 1 bis 3 Sekunden gezeigt (Quelle: SAG-AFTRA).

Auf Kurzfilm-Festivals wird der Abspann üblicherweise vom Publikum bis zum Ende geschaut. Um unnötige Unmut zu vermeiden, sollte der Abspann so kurz wie möglich gehalten werden.

Bei Kurzfilmen und erst recht bei Jugendprojekten werden viele Aufgaben von denselben Personen übernommen. Auf Namens-Doppelnennungen sollte im Kino trotzdem weitgehend verzichtet werden. Wenn ein oder zwei Filmemacher den Film allein gemacht haben, reicht z.B. ein einfaches „Ein Film von …“ Andernfalls konzentrieren wir uns bei jedem Beteiligten auf die wichtigsten und hochwertigsten Aufgaben. Wenn der Kameramann auch mal die Klappe gemacht hat, wird das nicht extra erwähnt.

Tipp: Wir erzeugen in der Regel zwei Versionen des Abspannes. Einen ausführlichen Abspann für Aufführungen, die vor allem die Beteiligten Jugendlichen und deren Familien sehen bzw. für die DVD’s. Und für öffentliche Festivals eine deutlich kürzere Version, in der trotzdem immer alle Beteiligten genannt werden.

Gegen die Langeweile

Um das Publikum zum Lesen des Abspanns zu ermuntern bzw. dessen Geduld während des Abspanns nicht zu überstrapazieren, kann man während des Abspanns Filmsequenzen einblenden. Üblich sind hier:

  • Outtakes/Pannen
  • Die Fortsetzung der Geschichte
  • Szenen, die offen gebliebene Fragen klären

Reihenfolge

Über die richtige Reihenfolge der Namensnennungen im Abspann keine klaren Regeln, aber verschiedene Ansichten, auch abhängig davon, ob ein Vorspann gezeigt wurde.

Bei Jugendfilmprojekten hat sich bei uns ungefähr folgende Reihenfolge eingebürgert:

  • Darsteller (mit Rollennamen)
  • Jugendliche:
    • Regie
    • Drehbuch
    • Schnitt
    • Kamera
    • Ton und Kamerassistenz
  • Erwachsene:
    • Helfer
    • Szenenbild
    • Schnitt
    • Drehbuch
    • Regie
    • Produktion
  • Musik
  • Dank
  • Drehort
  • Logo
Abspann Vampirfieber Interaktiv

Wie geht das in Sony Vegas?

Hier drei kurze Video-Anleitungen, wie ein Rollabspann in Sony Vegas erzeugt werden kann:

Was ist mit dem Vorspann?

Der Vorspann wurde im Kinofilm der vergangenen Jahrzehnte zunehmend kürzer. In Kurzfilmen ist der Vorspann regelrecht unüblich, so dass wir hier nicht weiter darauf eingehen. Bei Nie Wieder Shakespeare wird in der Regel der Titel des FIlmes in den ersten Sekunden gezeigt. Alle Beteiligten werden dann am Ende des Filmes im Abspann erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.